TVR erörtert Änderung des Profils

Freitag, 01. August 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Im Rumänischen Fernsehen (TVR) finden seit längerer Zeit Erörterungen zur Veränderung des Profils statt, in dem Sinne, dass TVR 1 in einen Nachrichtenkanal umgewandelt werden soll und dass TVR 2 die Aufgaben eines generalistischen Fernsehens übernimmt. Stelian Tănase, Vorsitzender des Aufsichtsrats und Generaldirektor, befürwortet diese Vorschläge, betont aber, dass eine solche Änderung des Profils nur vom Aufsichtsrat beschlossen werden kann. Die wichtigste Gewerkschaft des Fernsehens (SPUSTV) hat sich gegen diese Umstellungen ausgesprochen, weil sie auch mit Personalentlassungen verbunden sind. Bisher konnte verhindert werden, dass die Gehälter der TVR-Angestellten um 20 Prozent gekürzt werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Hanns, 01.08 2014, 12:03
Offensichtlich benötigt Ponta und Genossen einen weiteren TV-Sender für die Gehirnwäsche ihrer Bürger. Denn anders kann man diese "Veränderung des Profils" nicht verstehen.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*