TVR kommt wieder vor das Parlament

Freitag, 25. März 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Im Tauziehen um den Vorsitz des öffentlichen Fernsehens TVR ist Mittwoch keine Klärung eingetreten: Die PSD will den von der Regierung und der PNL vorgeschlagenen George Orbean nicht als Vorsitzenden des Aufsichtsrats und Generaldirektor. Valeriu Zgonea hatte Premier Ciolo{ vorgeschlagen, das Interim von Ioana Radu zu verlängern, doch dieser winkte ab: Das Parlament müsse die Sache erledigen. Dort war schließlich mit drei Stimmen das Quorum knapp erfüllt, doch bei der Abstimmung blieben 73 PSD-Parlamentarier einfach auf ihren Sitzen, sodass die Abstimmung ungültig wurde. Nächsten Dienstag soll wieder abgestimmt werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*