TVR will Partnerschaft mit Euronews schließen

Dafür steht der aufgelöste Kanal TVR Info zur Verfügung

Donnerstag, 04. Oktober 2012

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Das öffentliche Fernsehen TVR hat seine Absicht mitgeteilt, eine Partnerschaft mit dem paneuropäischen Nachrichtensender Euronews einzugehen, für die Übertragung dieses Programms in rumänischer Sprache. Dafür steht der am 15. August aufgelöste Nachrichtenkanal TVR Info bereit.

Wie der Vorsitzende des Aufsichtsrats und Generaldirektor von TVR, Claudiu Săftoiu, mitteilte, möchte man durch die Partnerschaft mit Euronews „die europäische Wirklichkeit und Aktualität“ in die Haushalte der Rumänen bringen.

Euronews hat bei einer Weltkonferenz zu Wochenbeginn 20 Jahre seines Bestehens gefeiert, wobei der Sender gegenwärtig in 155 Ländern sendet und in 370 Millionen Haushalten empfangen wird. Es gibt Programme in elf Sprachen.

Claudiu Săftoiu erklärte, dass die Einführung von Euronews in rumänischer Sprache kaum zusätzliche Kosten mit sich bringen würde. Die rumänischen Originalnachrichten würden vom Nachrichtendepartement gemacht. Außerdem würde man die Sache erst dann praktisch angehen, wenn die Umstrukturierung bei TVR abgeschlossen ist. Nach diesem Plan sollen 872 Stellen gestrichen werden und TVR soll mit 2359 Angestellten weiterarbeiten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*