U-Ausschuss für den Reservefonds der Regierung

Freitag, 20. Februar 2015

Bukarest (ADZ) - Die PNL hat am Mittwoch beim Ständigen Büro des Unterhauses die Einberufung eines parlamentarischen Untersuchungsausschusses zur Prüfung der aus dem Reservefonds der Regierung erfolgten Zahlungen beantragt, nachdem der Rechnungshof eine „Zweckentfremdung“ besagten Fonds sowie „untransparente Kriterien“ bei der Vergabe dieser Gelder beanstandet hatte. Da der Bericht des Rechnungshofes das Jahr 2013 visiert, konterte Premier Victor Ponta prompt, indem er die PNL daran erinnerte, damals selbst noch an der Regierung beteiligt gewesen zu sein. Die Liberalen bestanden jedoch nichtsdestotrotz auf der Einberufung des U-Ausschusses.

Kommentare zu diesem Artikel

Alex, 20.02 2015, 11:52
"...konterte Premier Victor Ponta prompt"? Warum kontert er denn, hat er wieder etwas zu verbergen? Mir stehen wieder die Haare zu Berge!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*