U-Bahnstrecke in Bukarest wird weiter gebaut

Präsident der Europäischen Investitionsbank führt Gespräche

Mittwoch, 13. März 2013

Symbolfoto: sxc.hu

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der Bau der U-Bahnstrecke Universität – Drumul Taberei kann fortgesetzt werden, es gibt dafür die nötige Finanzierung mit einem Kredit der Europäischen Investitionsbank (EIB) und aus Regierungsfonds. Dies gab Premier Victor Ponta Montag nach dem Treffen mit dem EIB-Präsidenten Werner Hoyer bekannt.

Ponta teilte mit, dass er vor dem Treffen eine Begegnung mit den Ministern für Finanzen und Haushalt, der Metrorex-Leitung sowie den beiden Firmen, die an diesem Projekt arbeiten – Astaldi und Max Bögl – hatte, die ihm versicherten, dass auch gegenwärtig an der Strecke gearbeitet wird.

Die EIB hat einen Kredit von 465 Millionen Euro für den Entwurf und den Bau dieser U-Bahnstrecke gewährt. Davon stehen noch 300 Millionen Euro zur Verfügung. Schwierigkeiten ergeben sich daraus, dass sich deren Abberufung in das Haushaltsdefizit eingliedern muss. Mit der Errichtung der U-Bahnstrecke Universität – Drumul Taberei wurde 2011 begonnen. Die Strecke soll 2015 teilweise in Betrieb genommen werden.

EIB-Präsident Werner Hoyer betonte, dass die Bank Rumänien in diesem Jahr Anleihen von 700-900 Millionen Euro gewähren könne. Staatspräsident Traian Băsescu hatte in einem Gespräch mit der Bank drei Projekte genannt, in denen diese aktiv werden könnte: der Kanal Siret – Bărăgan, der Kanal Bukarest – Donau und das Wasserkraftwerk Tarniţa.

Kommentare zu diesem Artikel

sraffa, 13.03 2013, 13:15
Die EIB in Person Hoxer stellt übrigens Rumänien ein positives Zeugnis in Bezug auf das Verhalten in der Finanzkrise aus.
Die Investition in das Wasserkraftwerk Tarnita un die Ubahn in Bukarest ist sicherlcih zu begrüßen. Warum allerdings zusätzliche Kanäle in die Donautiefebene gelegt werden sollen auf denen dann doch keiner fährt erschliesst sich mir nicht. In Deutschland z.B. war der Bau des Main-Donau-Kanals wirtschaftlich betrachtet ein Fiasko !

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*