UDMR schreibt an die Kommission von Venedig

Samstag, 16. Mai 2015

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der Vorsitzende des Ungarnverbands UDMR, Hunor Kelemen, ist ungehalten darüber, dass das Außenministerium den Verband nicht zu einer Veranstaltung eingeladen hat, durch die der 20. Jahrestag vermerkt wurde, seitdem Rumänien die Europäische Konvention der Minderheitenrechte ratifiziert hat. Aus diesem Anlass hat er ein Schreiben an den Vorsitzenden der Kommission von Venedig, Gianni Buquicchio, gerichtet, in dem darauf verwiesen wird, dass an der Medizinhochschule in Neumarkt/Tg. Mureş noch immer keine Fakultät in ungarischer Sprache eingerichtet wurde und dass die Präfekten der Kreise Harghita und Covasna die Bürgermeister laufend bestrafen, weil sie öffentlich ungarische Symbole verwenden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*