Udrea und Bica bleiben in Untersuchungshaft

Dienstag, 20. November 2018

Symbolbild: pixabay.com

Bukarest (ADZ) - Die sich zu Jahresbeginn nach Costa Rica abgesetzte Ex-Entwicklungsministerin Elena Udrea und die frühere Chefermittlerin der Antimafia-Staatsanwaltschaft DIICOT, Alina Bica, bleiben in U-Haft – die costa-ricanische Höchstinstanz lehnte am Wochenende ihre gegen die verfahrenssichernde Ermittlungsnahme eingelegten Rechtsmittel ab. Die beiden hierzulande rechtskräftig verurteilten 44-Jährigen, nach denen per internationalem Haftbefehl gefahndet wurde, waren Anfang Oktober in San José von costa-ricanischen Interpol-Beamten festgenommen worden. Beide hatten in dem mittelamerikanischen Staat Asyl beantragt.

 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*