Überlegungen zum Staatshaushalt für das Jahr 2014

Samstag, 12. Oktober 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Premier Victor Ponta hat sich in Giurgiu, wo er beim Stapellauf von vier in Rumänien gebauten multifunktionalen Schiffen anwesend war, auch zu einigen Fragen des Projekts des Staatshaushalts 2014 geäußert. Es bestünde die Möglichkeit, den öffentlichen Gehaltsfonds um 3 bis 4 Prozent zu erhöhen, man müsse jedoch entscheiden, ob dieses Geld für eine Aufbesserung der niedrigen Gehälter in der Verwaltung eingesetzt wird oder ob man dadurch die Verluste abdeckt, die durch die Herabsetzung der Sozialabgaben (CAS) entstehen. Was die Renten betrifft, so ziehe man eine Indexierung in Betracht, diese könne 3 bis 3,5 Prozent erreichen und sollte jedenfalls höher ausfallen als die Inflationsrate (2 Prozent).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*