Überraschung bei Grabungen

Dienstag, 18. August 2015

Kronstadt – Mit Metallsuchgeräten ausgestattet haben vier Personen in der Nähe der Berghütte Susai bei Predeal am Sonntag einen überraschenden aber auch makabren Fund gemacht. Sie stießen nicht auf Münzen oder Schmuckgegenstände sondern auf menschliche Skelettteile. Vier Schädel sowie andere Knochenreste tauchten auf zusammen mit Metallknöpfen, Schnallen, Überresten von Schuhen sowie mit der Jahresangabe 1916 gestanzte Patronenhülsen. Vieles deutet darauf hin, dass es sich um die Überreste von Soldaten aus dem Ersten Weltkrieg handelt. Die Funde wurden rund 100 Meter von der Hütte, im Wald gemacht, bei 50 bis 100 cm Tiefe. Die vier Metallsucher die über eine Genehmigung für solche Aktivitäten verfügen, verständigten das Polizei-Inspektorat des Kronstädter Kreises. Die menschlichen Überreste wurden an die gerichtsmedizinische Dienststelle in Kronstadt/Braşov für weitere Untersuchungen überwiesen. Polizisten sowie Experten werden die Grabungsarbeiten an der Fundstelle fortsetzen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*