Ultimative Tanzshow in Temeswar

In Premiere: „Lord of the Dance“

Samstag, 08. Februar 2014

Temeswar - „Lord of the Dance“, Michael Flatelys weltberühmte Irish Dance- Show, soll nun, nachdem diese Vorstellung seit 1996 von über 50 Millionen Menschen aus aller Welt gesehen wurde, im März eine vielerwartete Tournee in unserem Land erleben: In Premiere in der Begastadt wird diese irländische Step-Dance-Show zum Auftakt am 11. März, um 20 Uhr, im Temeswarer Olympiasaal geboten. Es folgen zwei weitere Vorstellungen in Klausenburg/ Cluj Napoca (Sportsaal) am 12. März und am 14. März in Bukarest (Palaisaal). Der Preis der Eintrittskarten beträgt von 100 bis 350 Lei (VIP). Die von dem Dubliner Tänzer und Choreografen Michael Flately als Autor, Produzent und Regisseur geschaffene Show, in der der Ausnahmetänzer auch die Hauptrolle innehat, hatte ihre Premiere am 28. Juni 1996 im „Point Theatre“ von Dublin (Irland).

Für die Musik zeichnet Ronan Hardiman. Die Show, in nur acht Wochen von Flately auf die Bühne gebracht, ist die Nacherzählung  mittels des berühmten irischen Step-Dance einer alten irischen Legende vom Kampf der guten  gegen die bösen Mächte. Die Show in zwei Akten, in der zehn Solisten auftreten, hat seither Jahr für Jahr erfolgreiche Welttourneen und stets restlos ausverkaufte Säle erlebt. Viel Beifall gab es für die Show u. a. 1997 anlässlich der Oskar-Preisverleihung in Hollywood. Seit 11 Jahren gilt „Lord of the Dance“ als weltweit beste Tanz-Show. Michael Flately gilt zudem als bestbezahlter Tänzer der Welt und hält auch den Titel eines Weltmeisters im Step-Dance sowie einen Guiness-Rekord für den Tänzer mit den schnellsten Beinen. Nicht weniger erfolgreich waren auch andere Produktionen von Michael Flately, so die Shows „Riverdance“, „Feet of Flames“ und „Celtic Tiger“.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*