Umbau der Stadteinfahrt

Donnerstag, 29. März 2012

Kronstadt - Die Einfahrt nach Kronstadt/Braşov von Bukarest/Bucureşti her, war schon immer ein schwieriger Verkehrsknoten,: einerseits weil jahrzehntelang die Nationalstraße DN 1 ab hier in den Stadtverkehr mündete und sich somit die Fahrzeuganzahl verdoppelte, andererseits weil an dieser Stelle auch eine Bachüberquerung liegt und die vorhandene Brücke nie breit genug war. Als vor etwa fünf Jahren die letzten Änderungen vorgenommen wurden, um den Verkehr zu erleichtern, wurden in der Eile die Eigentumsverhältnisse nicht besonders ernst genommen, was zu Prozessen, Protesten und Ärgernis der Autofahrer führte. Nun soll eine neue Erweiterung dieses Verkehrsknotens vorgenommen werden, und zwar soll eine besonders hinderliche Verkehrskreuzung eliminiert werden, an welcher der Schwerverkehr die Nationalstraße verlässt um über Săcele nach Cheia/Bratocea zu führen, aber dem Lokalverkehr Vorfahrt geben muss. Diese Änderung sollte ursprünglich schon vor vier Jahren gemacht werden, doch dazu kam es nie. Die jetzige Verkehrslösung sieht neben dem genannten Umbau und einer Verbreiterung der Brücke selbst, auch einen direkten Verkehrsanschluss an die Umleitungsstraße um Kronstadt vor. Diese dürfte wohl die bedeutendste Neuerung des Projekts sein und für die Verkehrsteilnehmer die meisten Vorteile bringen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*