Umfassende Arbeiten stehen an

Die Evangelische Stadtpfarrkirche in Hermannstadt könnte bald umfassenden Arbeiten unterzogen werden

Donnerstag, 02. Juni 2016

Die umfassenden Arbeiten konzentrieren sich auch auf die Wände, die Bleiglasfenster und die Fresken in der Stadtpfarrkirche.
Foto: f-rudolph.info

Hermannstadt – Einen Antrag auf EU-Mittel im Rahmen des Regionalen Operationellen Programms 2014-2020 reicht demnächst die Evangelische Kirchengemeinde A.B. in Hermannstadt/Sibiu ein. Zweck des Projektes ist die Konservierung, Restaurierung und Modernisierung der Evangelischen Stadtpfarrkirche am Huetplatz/Piaţa Huet. Die auszuführenden Arbeiten betreffen, unter anderen, die Architektur und die Strukturfestigkeit der zum Bau verwendeten Steine, die Bleiglasfenster, die Fresken, die Ermittlung der Fundamente in der romanischen Etappe, die Restaurierung der Türen und Fenster, die Einführung eines Heizungssystems, den Ersatz des elektrischen Leitungsnetzes und die Montage neuer Beleuchtungskörper. Durch das Vorhaben nimmt sich die Kirchengemeinde vor, abgesehen von der Erhaltung und der Modernisierung der Stadtpfarrkirche, im ersten Jahr nach der Umsetzung des Projektes zu einem Wachstum des religiösen und kulturellen Tourismus vor Ort von 15 Prozent beizutragen.

Ein weiteres Ziel ist es, eine innovative Vereinigung lokaler und regionaler Tourismusanbieter ins Leben zu rufen, welche mindestens 10 Mitglieder bilden sollen und deren Vorsitz die Kirchengemeinde einnehmen wird. Der Zweck dieses Clusters wird die bessere Verwendung des gebauten und mobilen Erbes in Hermannstadt und der Region Zentrum sein. Die Attraktivität der Stadtpfarrkirche selber will die Kirchengemeinde, nach der Beendigung der Arbeiten, durch die Veranstaltung von mindestens 60 Kulturveranstaltungen wie Konzerten und diversen Ausstellungen fördern und die Kirche  zum Knotenpunkt der Tourismusrouten auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene machen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*