Umfassende Finanzaufsichtsbehörde soll geschaffen werden

Mittwoch, 12. Dezember 2012

Bukarest (ADZ) - Einem Projektentwurf für einen Dringlichkeitserlass zufolge beabsichtigt die Regierung bis spätestens März 2013 eine einzelne umfassende Finanzaufsichtsbehörde („Autoritatea de Supraveghere Financiară – ASF“) zu schaffen. Derzeit gibt es in Rumänien drei verschiedene Aufsichtsbehörden für den Kapitalmarkt (CNVM), Versicherungen (CSA) und Privatrenten (CSSPP). Diese drei sollen unter einen Hut gebracht werden, während die Bankenaufsicht weiter im Aufgabenbereich der Nationalbank (BNR) bleiben wird.

Die Dringlichkeit begründet die Regierung mit vor allem kürzlich aufgetretenen Problemen am Kapital- und Versicherungsmarkt, welche bei der jetzigen Konjunkturlage das Vertrauen der Bevölkerung in die Finanzdienstleistungen untergraben könnten und deswegen eine effizientere Aufsicht nötig machten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*