Umgeben von der Schönheit

Die Fotoausstellung des 15. internationalen Fotosalons im Hermannstädter Rathaus eröffnet

Mittwoch, 17. Oktober 2012

Das Siegerfoto „Dying Swan“ von Theodor Streitfelder.

 Hermannstadt - Die Ausstellung mit den besten Fotografien des 15. Internationalen Fotosalons wurde am Sonntag im Foyer des Hermannstädter Rathauses eröffnet. Die Ausstellungsbesucher können alle Bilder betrachten, die mit Gold-, Silber-, Bronzemedaillen der verschiedenen Fotografenverbände ausgezeichnet wurden. Der Ausstellungseröffnung wohnten drei der fünf Juroren bei.

„Der internationale Fotosalon ist mit Sicherheit eine der wichtigsten Veranstaltungen im Kulturkalender von Hermannstadt/Sibiu“, behauptete Liliana Popescu, die Koordinatorin des Salons. Die große Anzahl der eingesandten Fotografien sei ein Beweis dafür, dass dieser Wettbewerb weiterhin das Interesse der Fotografen aus aller Welt weckt. Die internationale Jury, die aus Veronique Bourgoin (Frankreich), Istvan Kerekes (Ungarn), Louis Guermond (Frankreich/Rumänien) sowie Csaba Balasi und Fred Nuss (Rumänien) bestand, hatte auch heuer keine einfache Aufgabe: Aus über 1500 Bildern die besten in den Kategorien „Baroque“ und „Open“ auszuwählen.

Die Auswahlschwierigkeit und die „große Verantwortung“ der Jury unterstrich in seiner Ansprache Fred Nuss. „Manche Fotografien sind beinahe genial, andere hingegen sollten lieber zuhause bleiben“, monierte er. Ihm widersprach Louis Guermond. Die Auswahl sei doch nicht so schwer gefallen, weil die Juroren von der Schönheit umgeben waren. „Diese Ausstellung ist ein Beweis der fotografischen Schöpferkraft“, behauptete Guermond.

Die Goldmedaille der Internationalen Föderation für Fotografische Kunst (FIAP) in der Sektion „Baroque“ erhielt in diesem Jahr der österreichische Fotograf Theodor Streitfelder. In der Sektion „Open“ ging die Goldmedaille an Joseph Tam aus Australien. Der bestplatzierte Rumäne ist Ioan Ciobotaru, der die Silbermedaille des rumänischen Fotografenverbands (AAFR) für sein Bild „Scrisoarea 2“ bekommen hat. Insgesamt blieben zehn Auszeichnungen in Rumänien. Zum besten Fotografen des Salons wurde der Grieche Dimitrios Markoglou gekürt, der drei Mal prämiert wurde.

Der internationale Fotosalon in Hermannstadt wurde vom Fotoclub „Orizont“ unter der Schirmherrschaft von FIAP, der Royal Photographic Society, des AAFR sowie der Images Sans Frontiere und der Luxemburgischen Föderation der Fotokünstler organisiert. Anlässlich seines 30-jährigen Jubiläums wurde der Salon mit der Silberplakette der FIAP ausgezeichnet. Die Ausstellung im Rathaus bleibt bis zum 4. November geöffnet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*