Umweltschutz im Fokus

Kulturzentrum bietet Schreib- und Illustrationsworkshop an

Samstag, 23. März 2013

Temeswar - Umweltschutz und Literatur stehen im Mittelpunkt einer Werkstätte, die das Deutsche Kulturzentrum Temeswar am 25. und 26. März veranstaltet. Schülerinnen und Schüler zweier Altersgruppen beteiligen sich daran.

Der Workshop wird von den Autorinnen des Romans „Somniavero“, Anja Stürzer und Julia Dürr, geleitet. Der Umweltschutz steckt in Rumänien noch weitgehend in den Kinderschuhen. Dies könnte sich ändern, wenn die Jugend von dem Thema überzeugt wird, finden die Vertreter des Deutschen Kulturzentrums Temeswar. Im Zukunftsroman „Somniavero“ erzählen fünf Figuren eine Geschichte aus verschiedenen Perspektiven.

Dieser mehrfach ausgezeichnete Kinder-Roman ist nicht nur eine gesellschaftskritische Science-Fiction-Geschichte mit ökologischem Hintergrund, sondern eignet sich besonders gut als Material, um Jugendlichen auf spannende Art und Weise die Tricks des Schreibens näher zu bringen. Damit bietet sich auch die Gelegenheit für die Schülerinnen und Schüler, mit Autorin Anja Stürzer und Illustratorin Julia Dürr zusammenzuarbeiten und dabei auch über Aspekte des Umweltschutzes zu lernen.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V. aus Volkach am Main statt, die insbesondere die Kooperation von Wissenschaft und praktischer Kinder- und Jugendbucharbeit unterstützt.

Kommentare zu diesem Artikel

Norbert, 24.03 2013, 18:47
mal ein bericht in dieser zeitung der was positives hat.da ließt man gleich wer dies macht. das deutsche kulturzentrum.ohne deutsche hilfe würde in rumänien die zeit stehen bleiben. und sich nur mit stehlen klauen und betrügen befassen.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*