Umweltschutzjahr 2014 der Freiwilligen

Samstag, 16. November 2013

Orawitza - Das „Volontariat für den Schutz der wunderbaren Welt des Südbanats“ der Ökogruppe für Zusammenarbeit GEC Nera wird auch 2014 fortgesetzt. Zwischen April und November wird GEC Nera auch im kommenden Jahr in den Natur- und Nationalparks beim Eisernen Tor – Djerdapp – Deliblatska Pescara und Vrsacke Planine, in der Nera-Klamm – Beuşniţa-Wasserfälle, dem Raum Semenik – Karasch-Klamm – also im grenzüberschreitenden Dreieck Donau – Nera – Karasch zwischen Rumänien und Serbien aktiv sein.

Nach wie vor geht es bei den Aktionen, bei denen hauptsächlich Lyzeumsschüler und Studenten – alle aus den Räumen Anina-Orawitza-Neumoldowa – unter Anleitung von Fachleuten bzw. erfahrenen Umweltschützern aktiv werden, um das Umweltmonitoring und die Überprüfung der Tätigkeiten der mit dem Umweltschutz beauftragten Offiziellen. Außerdem werden jedes Mal die illegalen Aktivitäten in den geschützten Naturräumen aufgezeigt und – mit zunehmendem Erfolg – angezeigt, aber auch Aufklärungsarbeit in den Reihen der Bevölkerung betrieben, die im Umfeld der naturgeschützten Räume lebt, Aufklärungsarbeit in den Reihen der in den Naturparks angetroffenen Touristen und Säuberungsarbeiten in geschützten Räumen. Das Projekt für 2014 wird aus Mitteln finanziert, die an GEC-Nera überwiesen werden aus den zwei Prozent der Steuerverpflichtungen, über die jeder Steuerzahler nach eigenem Ermessen verfügen kann, sowie aus Spenden aus dem Ausland.

Auch heuer gibt es vom Dezember 2013 bis März 2014 Vorbereitungskurse der Volontäre, die im kommenden Jahr zum Einsatz kommen. Die Teilnehmer absolvieren den Kurs mit einem Diplom als „freiwilliger Umweltschützer“, worauf sie einen Volontariatsvertrag über ein Jahr unterzeichnen können, aufgrund dessen sie bis im November kommenden Jahres tätig sein werden. Das schließt mindestens 20 Stunden Volontariatstätigkeit pro Monat im Rahmen der grenzüberschreitenden Projekte von GEC Nera ein. Die Einschreibungen für die Volontärskurse 2013-2014 dauern bis zum 5. Dezember über www.slideshare. net/gecnera/ofert-pentru-voluntariat-la-gec-nera-n/1/yes an, heißt es im von der Pressesprecherin von GEC Nera gezeichneten Kommuniqué.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*