Unentgeltliche Abos für Schüler in Bukarest

Dienstag, 12. Februar 2019

Bukarest (ADZ) - Am Montag, dem 11. Februar, hat für alle Schüler das zweite Semester nach sieben Ferientagen angefangen. Denjenigen Kindern, die eine Buka-rester Schule besuchen, gewährt der Stadtrat der Hauptstadt infolge eines vorigen Mittwoch gebilligten Beschlusses die unentgeltliche Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel.

Alle Schüler bis zu 18 Jahren, die an einer Schule in Bukarest, ungeachtet ihres Herkunftsortes, lernen, und darüber hinaus auch Begleitpersonen von Rentnern, fahren ab nun kostenlos. Die Schüler mussten sich gestern die Abos von den Kiosks des Bukarester öffentlichen Oberflächenverkehrsunternehmens STB für das Freifahren abholen. Dabei mussten die Kleineren als Ausweis die Notenhefte mitsamt Geburtsurkunde und Schüler ab 14 Jahren den Personalausweis vorlegen.
Das Bukarester Bürgermeisteramt will durch diese Maßnahme gegen den stark überlasteten Autoverkehr in der Hauptstadt vorgehen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*