Ungarischer Außenminister in Bukarest

Dienstag, 05. März 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der ungarische Außenminister János Martonyi ist gestern zu einem zweitägigen Besuch in Bukarest eingetroffen. Der offizielle Besuch erfolgt auf Einladung seines Amtskollegen Titus Corlăţean. Für gestern  war eine Konferenz der beiden Diplomaten zum Thema „Zehn Jahre seit der Unterzeichnung der Erklärung über die rumänisch-ungarische Zusammenarbeit und strategische Partnerschaft“ vorgesehen.

Das rumänische Außenministerium unterstreicht auch, dass der Handelsaustausch zwischen den beiden Ländern im vergangenen Jahr sieben Milliarden Euro ausgemacht hat. Heikle Themen sind die Skandale im Zusammenhang mit der Szeklerfahne und die von einigen Ungarnorganisationen angestrebte Autonomie.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*