Ungarnverband über weitere Beteiligung an der Regierung

Mittwoch, 16. Juli 2014

Bukarest (Mediafax/ADZ) - In der Angelegenheit, ob der Ungarnverband (UDMR) in der Regierung bleibt oder diese doch verlässt, gibt es weitere Entwicklungen. Klar ist, dass der Vorsitzende des Verbands, Hunor Kelemen, am 1. August seine Ämter als Kulturminister und Vizepremier niederlegt. Das hat er Montag Premier Victor Ponta in einem Gespräch mitgeteilt. Das Weitere hängt von den Präsidentschaftswahlen ab. Wenn der Verband Victor Ponta unterstützt, bleibt er auch in der Regierung. „Wenn wir den Kandidaten der Rechten unterstützen, wollen wir die Regierung verlassen“, erklären UDMR-Funktionäre. „Wir müssen aber wissen, wer das ist und was er der ungarischen Minderheit bietet.“

Kommentare zu diesem Artikel

Norbert, 16.07 2014, 14:02
wenn sie klug sind bietet er der ungarischen bevolkerung die selbstverwaltung an..sind sie klug....NEIN...

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*