Ungewöhnlich viele Verkehrsunfälle

Samstag, 13. August 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) – Während sonst am Wochenende die meisten Verkehrsunfälle von den Autobahnen gemeldet werden, ist es nun Mitte der Woche zu vielen Unfällen gekommen. Beim Industriepark Ploieşti verunglückten fünf Menschen tödlich nach einer Kollision ihres Wagens mit einem Großlaster. Zwischen Bistritz und Klausenburg starben zwei Personen durch den Aufprall eines Kleinbusses auf ein Brückengeländer während eines Platzregens. Bei Großpold/Apoldu de Sus an der alten Asphaltstraße wurden zwei Studenten tot aus einem Wagen geborgen, der in einen Abgrund gestürzt war.

Kommentare zu diesem Artikel

Peter, 16.08 2016, 17:24
Bei der rumänischen Fahrweise wundern mich die vielen Unfälle nicht. Steig ein Rumäne ins Auto, wird gleichzeitig das Hirn ausgeschaltet.
Jens, 16.08 2016, 14:23
...die Meisten Verkehrsunfälle von den Autobahnen?...
Mach das Sinn oder sind mit Autobahnen auch die Hauptverkehrsadern gemeint?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*