Unierter Protopope installiert

Mittwoch, 19. März 2014

Reschitza – Das Amt des griechisch-katholischen - mit Rom unierten - Dechants von Reschitza wird seit Sonntag von Nicolae Tutas erfüllt. Im Rahmen der Sonntagsmesse in der neuen Unierten Kirche in der Reschitzaer Neustadt installierten der Generalvikar der griechisch-katholischen Diözese Lugosch, Angelo Narcis Pop, und der bisherige Interims-Protopope Aurel Bendariu, Pfarrer der Unierten Kirche in Doman, den neuen Amtsinhaber. Die rumänisch-orthodoxe Kirche der Reschitzaer Altstadt hatte sich in den 1990er Jahren, nach Re-Legalisierung der griechisch-katholischen Kirche, geweigert, die Unierte Kirche beim Reschitzaer Gewerkschaftskulturhaus rückzuerstatten (sie war Ende der 1940er Jahre nach dem Verbot der Unierten Kirche durch die Kommunisten enteignet und der rumänisch-orthodoxen Kirche geschenkt und so haben sich die Griechisch-Katholischen in Reschitza eine neue Kirche bauen müssen, die auch als Sitz des Unierten Protopopiats/Dechanats dient.
    

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*