UNPR-Vize zu Sozialdemokraten übergelaufen

Donnerstag, 05. Mai 2016

Bukarest (ADZ) - UNPR-Vizepräsident Eugen Nicolicea ist zur PSD über- bzw. zurückgelaufen, nachdem er ihr 2009 zugunsten Gabriel Opreas damals neugegründeter Partei den Rücken gekehrt hatte. Der Presse erläuterte Nicolicea am Dienstag, dass er sich „vertragsmäßig“ einzig an den tiefgestürzten früheren Vizepremier und Parteichef gebunden gefühlt habe – eine „Bindung“, die es nun angesichts Opreas Rücktritt von allen Ämtern nicht mehr gebe. Seine alte Partei habe alles unternommen, damit er sich sofort „heimisch“ fühle, ab sofort gehöre er nun wieder der PSD-Fraktion in der Abgeordnetenkammer an, so Nicolicea, der in den letzten Jahren die PSD im Allgemeinen und Victor Ponta im Besonderen wiederholt zerrissen hatte.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 05.05 2016, 11:58
Vermutlich ist der Herr mehreren Geheimdiensten und ansonsten nur seiner Brieftasche verpflichtet.
Sraffa, 05.05 2016, 11:56
Diese Über- und Rückläufe benötigt wirklich niemand

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*