Unterführung unter Bukarester Presseplatz

Freitag, 30. August 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Oberbürgermeister Sorin Oprescu hat mitgeteilt, dass mit dem Bau der Unterführung beim Pressehaus im Herbst begonnen wird. Der Entwurf wurde Mittwoch auf der Sitzung des Munizipalrats gebilligt. Es handelt sich um ein Vorhaben, das 18 Millionen Euro kostet und das das Aussehen des Platzes vor dem Pressehaus verändern wird. Die Einfahrt in die Unterführung aus Richtung Băneasa soll beim Mioriţa-Brunnen erfolgen und Ausfahrten soll es zwei geben: eine auf der Kisseleff-Chaussee beim Strandul Tineretului und die andere auf dem Mărăşti-Boulevard, in der Nähe der Zwillingstürme des Messegeländes. Die Unterführung sei nötig, um den Verkehr in die Bukarester Stadtmitte flüssiger zu gestalten.

Kommentare zu diesem Artikel

Ottmar, 03.09 2013, 21:20
Da wird sich die neue Verkehrsministerin freuen wenn sie ihre Beziehungen mit ihrem Bukarester Bürgermeister spielen lässt Da klingt der Geldbeutel

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*