Unterhaltsam und auch lehrreich

Besonders attraktive Tierarten werden von den Pflegern vorgestellt

Mittwoch, 21. Juni 2017

Kronstadt – Ein Besuch im Kronstädter Zoo soll vor allem den Kindern die Möglichkeit bieten, die verschiedensten Tierarten mit eigenen Augen zu entdecken. Außer Unterhaltung und Zeitvertreib will man beim Kronstädter Zoo auch auf die erzieherische Komponente eines Tierpark-Besuchs setzen. So soll noch in diesem Sommer bei den Gehegen mit besonders interessanten Tierarten (Schneeleopard, Jaguar, Braunbär, Löwe) zu festgesetzten Uhrzeiten kurze Präsentationen geboten werden, bei denen über die Merkmale der Tiere, ihre Lebensweise und ihr Verbreitungsareal aber auch über notwendige Schutzmaßnahmen gesprochen wird. Den Anfang zu diesen Informationsveranstaltungen macht ein Mitarbeiter mit entsprechendem Fachwissen und pädagogischen Kenntnissen. Später sollen auch die Tierpfleger in der Lage sein, den Besuchern solche Infos zu vermitteln.

Die Uhrzeiten und die Gehege, wo die täglichen Veranstaltungen stattfinden sollen, werden am Eingang zum Tierpark bekanntgegeben, sagte der Leiter des Kronstädter Zoos, Alin Pânzaru. Es handle sich um ein Pilotprojekt, das in Rumänien erstmals in Kronstadt umgesetzt werden soll. Pânzaru erwähnte auch die Tatsache, dass bisher im laufenden Jahr über 1600 Schüler den Zoo besucht hätten. Sie kamen aus Kronstadt aber auch aus anderen Landesteilen im Rahmen der den außerschulischen Projekten gewidmeten Unterrichtswochen. Die Zahl weist einen steigenden Trend auf. Im Vorjahr lag die Besucherzahl bei rund 1000 Schülern.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*