Unternehmer Ioan Neculaie verhaftet

Sonntag, 26. November 2017

Kronstadt (ADZ) – Vor Jahren noch einer der reichsten Bürger des Landes, ist am Donnerstag der Unternehmer Ioan Neculaie vom Kronstädter Appellationsgericht wegen Nichteinhaltung des Waffen- und Munitionsgesetzes zu sechs Monaten Freiheitsentzug verurteilt worden. Hinzu kommt noch eine Strafe auf Bewährung zu eineinhalb Jahren, die er 2008 erhielt, als ein Arbeiter seines Unternehmens „Prescon SA“ infolge eines Arbeitsunfalls gestorben war. Neculaie muss somit für zwei Jahre hinter Gitter. Da er sich nach der Gerichtsspruch nicht gleich der Polizei stellte, wurde er unter Verfolgung gesetzt und konnte Donnerstagabend beim Grenz-übergang Giurgiu gefasst werden.    

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*