Unterrichtsgebäude werden saniert

Arbeiten an Schulen und Kindergärten für 3 Millionen Lei

Samstag, 08. Juni 2013

Hermannstadt - Die Schulferien wird die Schulverwaltung des Rathauses nutzen, um größere und kleinere Sanierungsarbeiten an den Gebäuden durchzuführen, gab Bürgermeister Klaus Johannis in der Pressekonferenz bekannt. Dafür vorgesehen sind im Haushalt der Stadt rund 3 Millionen Lei und das sind fast 800.000 Lei mehr als im vorigen Jahr.

Zu den großen Arbeiten gehört der Dachausbau der Schule Nr. 2, wo die Klassenräume nicht ausreichen. Für die Ausbauarbeiten an dieser Schule wurden 847.000 Lei veranschlagt. Ersetzt werden sollen ferner die Fenstern im alten Teil des Gebäudes, das nun das Andrei-Şaguna-Kolleg, sprich Päda, beherbergt.

Desgleichen ist die Wärmedämmung vorgesehen und das Anlegen einer Zufahrtsallee. Die Machbarkeitsstudien für die Heizung der Nicolae-Iorga-Schule, den Kindergarten Nr. 36, die Grundschulen Nr. 25 und Nr. 1 sowie an der Regele-Ferdinand-Schule sind derzeit in Ausarbeitung, wonach die Ausschreibung der Arbeiten erfolgen wird. Unterzeichnet werden demnächst die Verträge für den Bau der Heizung in der Radu-Selejan-Schule, die Sanierung der Wasser- und Kanalisationsleitungen im Brüder-Grimm-Kindergarten, das Installieren einer Heizzentrale im Kindergarten Nr. 41, das Herrichten von Klassenräumen im Wirtschaftskolleg sowie das Restaurieren der Fenster und Erstellen eines Sockels an der Fassade des Brukenthalgymnasiums.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*