Upet Târgovişte plant massive Entlassungen

Montag, 03. November 2014

Bukarest (ADZ) - Der Hersteller von Bohranlagen und Baumaschinen will 263 von 619 Beschäftigten und damit mehr als 40 Prozent der Belegschaft entlassen. Gewerkschaften und Arbeitsamt seien darüber verständigt worden, hießt es in einem Schreiben des Unternehmens. Die Entlassungen beginnen am 17. Dezember.
Upet hat vergangenes Jahr 1,45 Millionen Lei Reingewinn bei einem Umsatz von 70,3 Mio. Lei erwirtschaftet. Die Kapitalisierung liegt bei 17,9 Mio. Lei (rund 4 Mio. Euro). Upet Târgoviste gehört der russischen Industriegruppe Generatia über zwei auf Zypern registrierten Firmen – Obsesione Enterprises und Ogetto.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*