Urlaubstipps 2017

Die Angebote bei Transylvania Tourism Fair

Sonntag, 02. April 2017

Reisen im Mittelmeerraum sind 2017 in: Malta ist nur eines der angebotenen Ziele.

Alle Reiseveranstalter erwarteten die Besucher, um schon während der Messe den Urlaub 2017 zu buchen.
Fotos: der Verfasser

Noch sind die Urlaubstage weit, noch hat sich das Wetter in Kronstadt nicht entschieden, ob es schneien soll oder ob die Sonne uns Wärme gibt, doch die jährliche Tourismusmesse in der Halle des Business Center öffnete pünktlich ihre Tore mit den neuesten Angeboten dieses Jahres. Als erste Bemerkung gegenüber den vorherigen Ausgaben: die Angebotspalette ist mehr als verdoppelt worden. Andersrum gesagt: die Mehrheit der Reiseveranstalter bietet nur noch maßgeschneiderte Aufenthalte, bei denen sich der Kunde selber für Extras entscheiden kann. In der Praxis bedeutet das, dass er einen Bestimmungsort und die gewünschte Zeitspanne selber auswählt, ebenso wie die Extras und Anreisemöglichkeiten. 

Die Hauptziele sind auch dieses Jahr im Mittelmeerraum gelegen, von Ägypten oder Marokko in Nordafrika, über Gibraltar, Spanien, die französische Mittelmeerküste über Italien an die Adria und natürlich Griechenland.
Ebenso gut vertreten sind aber auch Reisen in exotische Regionen, sei es nun die Ostküste Afrikas, Madagaskar, Badeorte am Indischen Ozean und der Hauptrenner, an sich nicht übertrieben teuer, Thailand, ein Reiseziel im Angebot mehrerer Veranstalter. Bei solchen Zielen sollte man allerdings besonders aufmerksam die unter „Extras“ angeführten Kosten beachten ,da diese nicht selten Flughafengebühren beinhalten deren Höhe manchmal die Hälfte der eigentlichen Reise ausmachen. Ansonsten gehören zu diesem Kapitel auch noch Bootsfahrten auf Seen oder Flüssen zu erschwinglichen Preisen.

Ein zweiter gut vertretener Teil ist dieses Jahr der der Kreuzfahrten mit Luxuslinern. Diese Reiseangebote sind mehrheitlich auch für den Mittelmeerraum und betragen durchschnittlich vier bis sechs Stationen mit optionalen Kurzreisen auf dem Festland. Wer diesen Sommer der Hitze entweichen will, der kann aber auch Ziele in Nordeuropa wählen, wie z.B. Finnland, Schweden oder die Fjorde Norwegens. Inlandsreisen sind in diesem Jahr auch besser vertreten,  und das betrifft nicht nur die klassischen Klöster der Moldau und das Donaudelta. Mehrere Reiseveranstalter haben in ihrem Angebot Kurzreisen in Weinregionen, aber auch Pakete für die landesüblichen Feiertage wie Ostern in der Bukowina.

Als Neuheit kommen verschiedene Formen aktiven Urlaubs wie Fahrradtouren oder selber Beschäftigungen nachgehen: Töpfern ist nur eine davon. Diese Urlaubsform kann zwar auch über Veranstalter gebucht werden, doch die Unterkunft an sich bieten Kleinpensionen mit Hausmannskost und Frischprodukten aus der eigenen Wirtschaft. Im Kreis Kronstadt stehen mehrere Burgenreisen auf der Liste der Veranstalter, mit variabler Dauer und Unterkunft in eben solchen Kleinpensionen entlang der Route. Bei diesen spielt die Gastronomie die Hauptrolle, da sie fast ausschließlich auf Eigenversorgung ausgerichtet sind. Alles in allem steht dem reiselustigen Urlauber auch dieses Jahr ein verlockendes Angebot zur Verfügung, selbst wenn bekannte Ziele, wie z.B. die Türkei, 2017 weniger gut vertreten sind.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*