US-Firma investiert in Erdgasförderung

Dienstag, 30. September 2014

Bukarest (ADZ) - Die US-Firma Stratum Energy will im nächsten Jahr mehr als 150 Millionen US-Dollar in Rumänien investieren, nachdem sie im Raum Moineşti, Kreis Bacău, Erdgasreserven entdeckt hat, sagte der Energieminister Răzvan Nicolescu. Damit wird Stratum Energy der drittgrößte Erdgasproduzent in Rumänien, nach Romgaz und OMV Petrom. Es wird mit einer Jahresproduktion von mehr als 500 Millionen Kubikmetern gerechnet. Investitionen und Technologie aus den USA könnten bewirken, dass Rumänien im Jahr 2020  energetisch unabhängig wird, sagte der Minister weiter. Rumänien produziert rund 11 Mrd. Kubikmeter Erdgas (Romgaz und Petrom) und importiert jährlich rund 2,5 bis 3,0 Mrd. Kubikmeter aus Russland. Große Gasreserven befinden sich im Schwarzen Meer, hier soll frühestens in vier bis fünf Jahren gefördert werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*