US-Regierung gratuliert neuem Staatspräsidenten

Samstag, 22. November 2014

Bukarest (ADZ) - Die US-Regierung hat am Freitag Rumäniens neuem Staatspräsidenten Klaus Johannis zu seiner Wahl und auch den rumänischen Wählern zu ihrer „exemplarischen Bekundung von Bürgerbeteiligung“ gratuliert. Die US-Regierung freue sich, die bestehende enge Zusammenarbeit mit Rumänien, einem wichtigen strategischen Partner der Vereinigten Staaten, und seinem neuen Staatsoberhaupt fortsetzen zu können, hieß es in dem von der US-Botschaft in Bukarest veröffentlichen Schreiben der Obama-Verwaltung. Die Beziehungen zwischen den beiden Staaten seien und blieben stark, da sie „auf gemeinsamen Werten und Zielsetzungen aufbauen“, hieß es weiters im Gratulationsschreiben an den gewählten und inzwischen auch bestätigten Staatspräsidenten Johannis.

Kommentare zu diesem Artikel

norbert, 22.11 2014, 22:53
Die Achse ist klau bukarest. .Moldawien Wüste Gobi
Sraffa, 22.11 2014, 04:18
Die Beziehungen zwischen Rumänien und den USA sind aktuell derartig intensiv daß die USA noch nicht einmal einen akkreditierten Botschafter in Bukarest unterhalten, siehe seine Bleibe in Soseaua Kiseleff. Hoch lebe Obama und die von Basescu beschworene "Achse Washington-London-Bukarest" !

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*