US-Unternehmen kauft 6000 Hektar Ackerland

Donnerstag, 24. April 2014

Botoşani (ADZ) - Der amerikanische Investmentfonds Anholt Investment hat rund 6000 Hektar Agrarland im Nordosten Rumäniens im Kreis Botoşani erworben. Dem Wirtschaftsblatt Ziarul Financiar (ZF) zufolge wurden die beiden Landwirtschaftsbetriebe Agraria Nord und Arland gekauft. Agraria Nord gehörte bisher dem österreichischen Geschäftsmann Gerald Schweighofer und Arland dem dänischen Unternehmen Arland Invest APS. Der Kaufpreis erhebt sich auf 11 Millionen Euro. Laut ZF ist dies die wichtigste Transaktion im Landwirtschaftsbereich seit Beginn des Jahres.

Kommentare zu diesem Artikel

Manfred, 25.04 2014, 11:24
Hoffentlich haben sich die Jungs die Grundbücher ganz genau angeschaut,sonst kann es ihnen wie Basescu gehen!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*