US-Visaanträge: weniger als zehn Prozent abgewiesen

Freitag, 17. April 2015

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Etwa 42.000 rumänische Staatsbürger haben im vergangenen Jahr Visa für einen Reise- oder Geschäftsaufenthalt in den USA gestellt. 37.000 Anträgen wurde stattgegeben, weshalb die Ablehnungsquote erstmals weniger als zehn Prozent betrug. Einen großen Teil stellten mit 5500 genehmigten Anträgen Bewilligungen für Luft- und Schifffahrtspersonal sowie mit 5400 erteilten Visa Einreisegenehmigungen für das Summer Work Travel-Programm. Antragsteller aus Rumänien müssen 160 US-Dollar entrichten und einen auf der Homepage der US-Botschaft abrufbaren Fragebogen ausfüllen. Eine halbstündige Befragung durch das Botschaftspersonal entscheidet letztlich über die Erteilung des Visums.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*