US-Vizeaußenministerin mit Staatschef zusammengetroffen

Nuland führte auch Gespräche mit Premier und Außenminister

Donnerstag, 15. Januar 2015

Erste Begegnung zwischen US-Vizeaußenministerin Victoria Nuland und Staatspräsident Klaus Johannis: „Mein Besuch gilt Ihnen. Ich wollte Sie sehen“, so Nulands Begrüßungsworte. Johannis zeigte sich erfreut, der US-Diplomatin gleich zu Beginn seines Amtsantrittes begegnen zu können.
Foto: presidency.ro

Bukarest (ADZ) - Die stellvertretende Außenministerin der USA, Victoria Nuland, ist am Mittwoch mit Präsident Klaus Johannis zusammengetroffen – es war die erste Begegnung zwischen der US-Spitzendiplomatin und Rumäniens neuem Staatsoberhaupt.

Das halbstündige Gespräch war vor allem der strategischen Partnerschaft zwischen den beiden Ländern, der Sicherheitslage in der Region und Europa, NATO-Aspekten sowie den von Rumänien bei der Korruptionsbekämpfung und Justizreform erzielten Fortschritten gewidmet, teilte die Präsidentschaft in einer Pressemitteilung mit. Staatschef Johannis habe bei dieser Gelegenheit auch dem Wunsch Rumäniens nach einer „Festigung der bestehenden Partnerschaft durch die Ausweitung der Zusammenarbeit im militärischen sowie Wirtschaftsbereich“ Ausdruck verliehen, hieß es weiter.

Die Leiterin der Abteilung für Europäische und Eurasische Angelegenheiten des US-State Departments traf anschließend mit Premier Victor Ponta sowie Außenminister Bogdan Aurescu zusammen, letzterer wurde zu einem Gegenbesuch nach Washington eingeladen. Auf Nulands Programm standen des Weiteren Gespräche mit Vertretern der Regierungs- und Oppositionsparteien sowie des Justizsystems.

Die US-Vizeaußenministerin unternimmt zurzeit eine dreitägige Europa-Tournee – vor Rumänien besuchte sie Deutschland, es folgen Stationen in Bulgarien und Frankreich.

Kommentare zu diesem Artikel

Tourist, 22.01 2015, 02:33
Victoria Nuland: fuck the EU.
the EU: fuck Victoria Nuland.

Lasst uns bitte in Ruhe mit dieser ferngesteuerten Hexe. Die soll sich aus Europa fernhalten und uns nicht mehr zum Narren halten. Und bitte Klaus Johannis, hör ja nicht darauf, was diese Dame sagt.
norbert, 16.01 2015, 01:36
Wenn die CIA. .den deutschen Johannis der Dame vorgestellt hat. .dann. .denken sie daran das der Johannis kein rumänisc es hirn hat sondern ein deutsches. ..ich brauch ihnen ihn auch nicht zu beschreiben. .wenn sie eine Gruppe sehen erkennen sie ihn am aussehen schon das erste deutsche ist..
Sraffa, 15.01 2015, 15:08
Ich würde gerne wissen wie der CIA in seinem Briefing beim "Landeanflug" für diese "Dame" den Herrn Johannis beschrieben hat ?
Yol, 15.01 2015, 12:09
Das ist die Denkweise der Neuen Welt. Es gibt wohl keinen einzigen Amerikaner, inklusive Politiker, welcher sämtliche EU-Mitgliedsstaaten aufzählen kann. Daß es Länder wie Rumänien, Bulgarien, Slowakei, Litauen etc überhaupt gibt, davon werden Staatsbesuchende aus Übersee erst während des Anfluges in Kenntnis gesetzt. In diesem Sinne: Fuck the United States.
Sraffa, 15.01 2015, 03:17
Frau Nuland ist die Dame welche mit dem verbürgten Zitat "...FUCK THE EU.." in die Geschichtsbücher gekommen ist.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*