USR-Treffen in Hermannstadt

Dienstag, 30. Januar 2018

vp. Hermannstadt – Über 250 Mitglieder der Union Rettet Rumänien (USR) kamen am Wochenende aus ganz Rumänien zu einer gemeinsamen Arbeitssitzung in Hermannstadt/Sibiu zusammen. Am Samstag nahmen diese an mehreren Workshops in- und ausländischer Trainer zu Themen wie Strategie, Politische Kommunikation, Europäische Politiken oder Entwicklung und Verwaltung teil.

„Zu den Teilnehmern zählten Filialvorsitzende, Parlamentarier und Mitglieder des parlamentarischen Büros. Dementsprechend wird Hermannstadt zum zweiten Jahr in Folge zum Versammlungsort der USR-Mitglieder, die an der Verbesserung und der Steigerung der Sichtbarkeit der Partei mitarbeiten“, so Dan Barna, der Vorsitzende der USR, der sich an der Veranstaltung beteiligte.

In Hermannstadt berieten die Parteimitglieder desgleichen über die Richtung, welche die USR in nächster Zukunft einschlagen wird, was als tiefgreifend inklusive Methode zwecks Definition und Begründung der strategischen Beschlüsse dient, welche der politische Ausschuss der Partei trifft.

„Wir hatten die Freude, erneut Gastgeber dieser großangelegten Veranstaltung zu sein. Gemeinsam mit den anwesenden Trainern haben wir die aktuelle Lage der USR objektiv analysiert, Lösungen gesucht und die Arbeitsplanung für heuer ausgearbeitet. Am Ausbau der Union Rettet Rumänien arbeiten wir weiterhin gemeinsam“, so Raluca Amariei, die Vorsitzende der Hermannstädter USR-Filiale.

Anlässlich ihrer Anwesenheit in Hermannstadt beteiligten sich die Parteimitglieder Sonntagmittag auch am stillen Protest vor dem Sitz der Sozialdemokraten, in der Absicht, der Unnachgiebigkeit der #VăVedem-Gemeinschaft bei der Verurteilung eventueller Änderungen an den Justizgesetzen Nachdruck zu verleihen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*