UTA Arad siegt gegen Tabellenführer

„U“ Klausenburg verliert Spitzenspiel gegen Petrolul Ploieşti

Dienstag, 02. April 2019

Im Spitzenspiel der zweiten Liga gewann Petrolul Ploieşti am Samstagabend mit 1:0 gegen FC Universitatea Klausenburg. Das entscheidende Tor vor rund 10.000 Zuschauern im Ilie-Oană-Stadion erzielte Robert Moldoveanu bereits in der 28. Minute. Für Bogdan Lobonţ war es die erste Niederlage auf der Trainerbank der Klausenburger. In der Tabelle steht „U“ weiter bei 57 Punkten und Petrolul nun bei 56. Ebenfalls weiter 57 Punkte auf dem Konto hat Chindia Târgovişte. Gegen Farul Konstanza musste die Mannschaft an diesem Spieltag eine späte 1:0-Niederlage hinnehmen. Für Konstanza bedeutet dieser Sieg weiter Hoffnung im Abstiegskampf. In der Rückrunde konnte die Mannschaft bisher drei von sechs Spielen gewinnen und steht nun punktgleich mit Daco-Getica Bukarest, die den ersten Nicht-Abstiegsplatz halten.

Das Aufstiegsrennen spannend gehalten hat der überraschende Sieg von UTA Arad gegen Tabellenführer Sportul Snagov (59). Nach einem frühen Rückstand, Dragoş Huiban traf in der 13. Minute für die Gäste, konnte Paul Copaci in der 30. Minute den Spielstand wieder egalisieren. In der zweiten Halbzeit trafen dann sowohl Ciprian Rus (53. Minute) als auch Alin Şeroni (79.) vom Elfmeterpunkt. Neuer Tabellenführer ist Academica Clinceni, die sich souverän gegen Lucefărul Großwardein durchsetzten und nun bei 61 Punkten stehen. Zwischen Snagov und Clinceni kommt es am Sonntag zu einem weiteren Spitzenspiel.

Neben UTA Arad konnte auch ACS Temeswar einen überraschenden Sieg feiern. Die Mannschaft verließ durch einen 3:1-Sieg gegen Baloteşti den letzten Tabellenplatz und übergibt die „Rote Laterne“ an Dacia Unirea Brăila. Brăila feierte erst im März seinen 100. Geburtstag und wird am Ende der Saison wahrscheinlich den Gang in die dritte Liga antreten müssen. Seit Oktober vergangenen Jahres durchläuft der Club auch ein erneutes Insolvenzverfahren. Trotz des Sieges stehen allerdings auch in Temeswar die Zeichen auf Abstieg, ebenso in Baloteşti und Bacău. Denn Aerostar musste in Piteşti (2:1) die dritte Niederlage in Folge hinnehmen und hat nun bereits sieben Punkte Rückstand auf Daco-Getica. Die Bukarester erreichten gegen ACS Energeticanul ein 0:0. Die Mannschaft aus Petroşani ist damit seit dem 24. November ohne Sieg und rutscht ihrerseits immer weiter in Richtung Abstiegsplätze. Nur noch vier Punkte trennen den Club von Farul Konstanza.

Ebenfalls Niederlagen im Abstiegskampf mussten Politehnica Temeswar und Pandurii Târgu Jiu hinnehmen. Temeswar unterlag mit 1:0 in Mioveni, Târgu Jiu bei Ripensia Temeswar mit 2:1.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*