UTA hat das Toreschießen verlernt

Juventus Bukarest marschiert Richtung Aufstieg

Montag, 10. April 2017

Zwei Punkte aus den letzten vier Spielen und das beide Male mit einem torlosen Unentschieden, so sieht die Bilanz der letzten Wochen von UTA Arad aus. Es ist nicht allzu lange her, seitdem Trainer Laurenţiu Roşu noch von einer besseren Besetzung der Mannschaft durch die Wintertransfers gesprochen hatte, doch davon ist momentan nichts zu sehen. Der Abgang von Dennis Man zu Steaua Bukarest scheint doch gewaltige Spuren hinterlassen zu haben. Auch Adrian Petre, der Mann für viele und wichtige Treffer, ist in ein Formtief gerutscht. Trotz Fehltritten der Konkurrenz ist UTA innerhalb weniger Wochen vom zweiten auf den vierten Tabellenplatz abgesackt und in dieser Verfassung wird es nichts mit dem Aufstieg. Bei CS Afumaţi hieß es am Wochenende 0:0.

Unterdessen holte die Mitkonkurrenz von der Tabellenspitze reichlich Punkte. Juventus Bukarest hat sich an der Wertungsspitze auf  zwölf Zähler (63) abgesetzt. 1:0 siegte die Mannschaft aus dem hauptstädtischen Colentina-Stadtviertel über Dunărea Călăraşi durch einen Treffer des ehemaligen Reschitzaer Kickers Vasile Buhăescu. Sepsi Sfântu Gheorghe hielt den Anschluss nach einem 3:0 am „grünen Tisch“ gegen Tărlungeni, die sich aus der Meisterschaft zurückgezogen hatten. ASU Poli Temeswar kommt seit Wochen  nicht mehr zu einem Sieg, nachdem die Mannschaft der Temeswarer Fangemeinschaft zu Beginn der Rückrunde wichtige Punkte geholt hatte. Am Samstag unterlag das Team 1:4 bei Luceafărul Großwardein. Den Klassenerhalt wird die Mannschaft jedoch schaffen, weil der Abstiegskampf durch den Rückzug gleich mehrerer Mannschaften fast schon vorentschieden ist. Im Spiel der Verfolger gewann CS Mioveni gegen Chindia Târgovişte mit 2:0. Mioveni steht damit, genau wie UTA, bei 47 Punkten. In den weiteren Spielen gewann Brăila gegen Suvceava mit 4:1 und Clinceni gegen Olimpia Sathmar mit 1:0. Der FC Kronstadt sowie CS Baloteşti hatten spielfrei.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*