Vaporetti am Start

Samstag, 04. August 2018

Fahrgäste werden an diesem Wochenende kostenlos befördert. Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Es ist soweit. Die rumänische Schiffverwaltung (Autoritatea Navala Romana) hat dem Temeswarer öffentlichen Nahverkehrsbetrieb STPT die Genehmigung für die Fahrt der Kleinschiffe als öffentliche Verkehrsmittel auf der Bega erteilt. Ab diesem Wochenende werden die Kleinschiffe entlang des Bega-Kanals in Temeswar/Timişoara verkehren. Die Ankündigung machte der Temeswarer Bürgermeister, Nicolae Robu, via Facebook. Die Genehmigung ist vom 1. August 2018 bis zum 20. November 2021 gültig.

Der STPT hat sieben Vaporetti im Betrieb. Diese kosteten 2 Millionen Euro und wurden 2016 erstmals zu Wasser gelassen. Seither kämpfte die Stadtverwaltung um eine Genehmigung, damit Passagiere damit befördert werden können. Durch die jetzige Zulassung wird Temeswar die einzige rumänische Stadt mit öffentlichen Verkehrsmitteln auf dem Wasser.

Da an diesem Wochenende das Temeswarer Stadtfest ausgetragen wird, können Temeswarer kostenlos mit den Vaporetti fahren, heißt es seitens des STPT. Gleich drei Schiffe stehen ihnen dafür bereit. Ab nächster Woche wird dann eine Fahrt 1 Leu kosten. Die Kleinschiffe werden zwischen dem 3. und dem 5. August alle 45 Minuten losfahren. Die Strecke ist Flora-Park – Decebal-Brücke und zurück, sowie in entgegengesetzter Richtung Flora-Park – Eroilor-Brücke und zurück. Der Ein- und Ausstieg ist exklusiv am Flora-Ponton möglich.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*