Verband: Holzwirtschaft hat einen Anteil von 7 Prozent an den Exporten

Dienstag, 28. März 2017

Bukarest - Die Forst- und Holzwirtschaft  sowie die Möbelindustrie haben nach Angaben des Verbands der Wald- und Weidenbesitzer Nostra Silva einen Anteil von 3,5 Prozent an der Bildung des Bruttoinlandsprodukts (bei Berücksichtigung indirekter Effekte) und 7 Prozent an den Exporten (Nettoexporte 3  Milliarden Euro). Der Anteil der Möbelindustrie an den Ergebnissen beträgt 53 Prozent, hieß es weiter. Die Exporte von Schnittholz machen 16 Prozent aus und von Rundholz 2 Prozent. Gleichzeitig importiert Rumänien etwa 2 Mio. Kubikmeter Rundholz und 500.000 Kubikmeter Schnittholz jedes Jahr. Die Gesamtfläche der Wälder sei auf  6,9 Mio. Hektar gewachsen, so Nostra Silva.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*