Verbraucherpreise sinken im Juni erneut

Freitag, 11. Juli 2014

Bukarest (ADZ) - Die Jahresinflation hat im Juni erneut ein historisches Minimum erreicht. Gegenüber demselben Monat im Vorjahr lagen die Preise laut einer Mitteilung des nationalen Statistikamtes (INS) lediglich 0,66 Prozent höher. Verglichen zum Monat Mai sanken die Preise sogar um 0,27 Prozent. Bereits im Mai sind die Preise zum Vormonat um 0,04 Prozent leicht zurückgegangen. Die niedrige Jahresinflation geht auf einen Rückgang um 3,18 Prozent der Lebensmittelpreise zurück. Andere Waren und Dienstleistungen waren verglichen zum Juni 2013 um 3,02 Prozent bzw. 2,77 Prozent teurer. Im Mai 2014 verbilligten sich Lebensmittel um 0,74 Prozent und Dienstleistungen um 0,18 Prozent, während die Preise für andere Waren 0,08 Prozent höher lagen. Die Nationalbank (BNR) hat im Mai die Inflationsprognose für das Gesamtjahr 2014 von 3,5 Prozent auf 3,3 Prozent verringert. Das Inflationsziel der BNR liegt bei 2,5 Prozent plus/minus einem Prozentpunkt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*