Verbraucherpreise sinken weiter im August

Jahresinflation bei minus 1,9 Prozent

Samstag, 12. September 2015

Die jährliche Preisentwicklung der Verbraucherpreise. Das Inflationsziel der rumänischen Notenbank liegt zwischen 1,5 und 3,5 Prozent. Die Prognose für 2015 hat die Nationalbank im August von plus 0,2 Prozent auf minus 0,3 Prozent nach unten korrigiert.
Grafik: INS

Bukarest (ADZ) - Im August 2015 sind die Verbraucherpreise weiter gesunken. Im Vormonatsvergleich waren es minus 0,5 Prozent, gegenüber August 2014 minus 1,9 Prozent. Die durchschnittliche Jahresinflationsrate in den vergangenen zwölf Monaten gegenüber den 12 Monaten davor (September 2014 bis August 2015 gegenüber September 2013 bis August 2014) betrug 0,3 Prozent.

Wie das Nationale Institut für Statistik (INS) in Bukarest weiter mitteilte, sanken im August gegenüber Juli die Preise für Nahrungsgüter um 0,79 Prozent. Für Nicht-Nahrungsgüter waren die Verbraucherpreise um 0,54 Prozent niedriger. Die Dienstleistungspreise legten um 0,02 Prozent zu.
Zum August 2014 sanken die Nahrungsmittelpreise um durchschnittlich 7,15 Prozent. Andere Waren verteuerten sich leicht um 0,77 Prozent und Dienstleistungen waren 2 Prozent teurer.

Anfang August hat die Nationalbank ihre Inflationsprognose für 2015 von plus 0,2 Prozent auf minus 0,3 Prozent nach unten korrigiert. Ende des vergangenen Jahres betrug die Inflation 0,83 Prozent.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*