Verdi, Grimm und Schmid

Das Oktoberprogramm des deutschen Kulturzentrums Temeswar

Samstag, 28. September 2013

Temeswar – Das Deutsche Kulturzentrum Temeswar bringt Musik in die Begastadt: Die deutsche Band MINE gibt am 17. Oktober ein Konzert im Club Setup Venue ab 22 Uhr. Als Vorgeschmack darauf veranstalten Jasmin Stocker und ihre Bandmitglieder zusammen mit einem lokalen Künstler einen Flashmob in der Iulius Mall.

Auch das Landesjugendorchester Saar wird Ende Oktober in Temeswar/Timişoara auftreten. Das Kulturzentrum ist Partner des Konzerts, das in der Banater Philharmonie stattfinden wird. Die Ausstellung „Märchenwelten“ des Goethe Instituts Bukarest wird nach Temeswar gebracht. 2012 wurden es 200 Jahre seit der Veröffentlichung der Märchen der Gebrüder Grimm. Daneben werden Lesungen, Filmvorführungen sowie Wettbewerbe gehalten.

In Zusammenarbeit mit dem Kindertheater Merlin werden auch Puppenspiele gezeigt. Die Ausstellung wird am 4. Oktober eröffnet.  Die Schauspielerinnen Olga und Silvia Török führen Kinder zwischen sechs und elf Jahren in die Theaterkunst ein. Das Deutsche Kulturzentrum hält ab dem 2. Oktober einen Kurs in deutscher Sprache. Einmal wöchentlich können Kinder durch Spiele lernen, was Theater ist und was man als Schauspieler leisten muss. 

Die Erwachsenen können sich auf eine neue Filmreihe freuen. In Zusammenarbeit mit dem DAAD-Lektorat sowie der Buchhandlung Cărtureşti werden erneut alle zwei Wochen deutsche Filme vorgeführt. Diesmal stehen zeitgenössische Regisseure im Fokus. Der erste Film wird am 24. Oktober um 18.30 Uhr gezeigt. Es handelt sich um Hans-Christian Schmids Drama „Lichter“. Und zum 200. Geburtstag des italienischen Opernkomponisten Giuseppe Verdi wird am 25. Oktober Prof. Harald Haslmayr in der Musikhochschule Temeswar den Vortrag  „Zieh’, Gedanke, auf goldenen Flügeln” halten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*