Vereinbarung zwischen MAE und Honorarkonsuln

Freitag, 01. März 2019

Hermannstadt – Außenminister Teodor Meleșcanu (ALDE) und Andreas Huber, Honorarkonsul der Republik Österreich und Präsident der Vereinigung der Honorarkonsuln in Rumänien, haben am Dienstag ein Protokoll über eine tiefer gehende Kooperation unterzeichnet. Das Hauptanliegen der Kooperationsvereinbarung ist die Intensivierung des Dialogs, der Zusammenarbeit und der Unterstützung in den Bereichen der öffentlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Diplomatie.
Im Rahmen der feierlichen Unterzeichnung im Außenministerium (MAE) in Bukarest unterstrich Meleșcanu die Bedeutung der Stärkung der wirtschaftlichen Dimension der rumänischen Außenpolitik und die Notwendigkeit, den organisatorischen Dialog mit den in Rumänien tätigen Honorarkonsuln fortzusetzen.
„In Anbetracht ihrer Zielvorstellung, die sie zugesichert haben, als Honorarkonsuln in Rumänien die Beziehung zwischen Rumänien und den von ihnen vertretenen Staaten voranzubringen und zu fördern, und angesichts der besonderen Anstrengungen, die sie bisher unternommen haben, bin ich überzeugt, dass die Unterzeichnung dieses Protokolls eine wahrliche Anerkennung ihrer Tätigkeit ist“, erklärte Mele{canu.
Der Außenminister unterstrich darüber hinaus die unternommenen Anstrengungen des Ministeriums in den vergangenen Jahren, die konsularischen Reformprozesse in Bezug auf die Digitalisierung der konsularischen Tätigkeiten und der Implementierung des konsularischen Informationssystems E-Cons umgesetzt zu haben.
Andreas Huber drückte im Gegenzug seine Hoffnung aus, dass der Abschluss dieses Protokolls die Zusammenarbeit mit dem MAE sowohl im kulturellen als auch im wirtschaftlichen Bereich fördern wird.
Für Rumänien sind aktuell 185 Honorarkonsuln im Ausland tätig, während im Land selbst 85 Honorarkonsuln akkreditiert sind.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*