Verhindertes Bombenattentat in Piatra Neamţ

Samstag, 12. Januar 2013

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Gestern früh konnte in Piatra Neamţ ein Bombenattentat verhindert werden: Drei Jugendliche wurden auf frischer Tat ertappt, als sie unter dem Automobil von Bogdan Mararu Sprengstoff und eine Zündvorrichtung anbrachten. Die jungen Männer waren, laut Mitteilung der Polizei, seit zwei Wochen unter Beobachtung gestanden (SRI, DIICOT), sodass eingegriffen werden konnte.

Die Bewohner des Blocks, vor dem das Auto geparkt war, wurden evakuiert und die Zone auf 2000 Quadratmeter abgesperrt. Experten aus Piatra Neam] und Bukarest wurden für die Entschärfung der Bombe eingesetzt. Bogdan  ist der Bruder von Gheorghiţă Mararu, einem Unterweltboss, der im November 2010 in einem Café getötet worden war.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*