Verkaufsstände im Zoo vergeben

Freitag, 11. März 2016

Hermannstadt – Die 15 Verkaufsstände am Eingang zum Zoologischen Garten im Jungen Wald/Pădurea Dumbrava sind voll belegt und seitdem positive Temperaturen zu verzeichnen sind, können die immer zahlreicher werdenden Besucher auch wieder das eine oder andere Souvenir erwerben. Fünf der Holzhäuschen waren bis vor Kurzem unbelegt, die Verträge hierzu gab das Hermannstädter Bürgermeisteramt am 23. Februar zur Versteigerung frei. Der Ausgangspreis betrug knapp 5.250 Lei pro Jahr und Häuschen, die infolge der Versteigerung festgelegten Preise betragen zwischen 15.700 und 21.000 Lei.

Demnach fließen dem Hermannstädter Lokalhaushalt daraus künftig knapp 91.100 Lei jährlich zu. Dem Leistungsverzeichnis zufolge dürfen in diesen Häuschen mit einer Nutzfläche von 12 Quadratmetern sowohl Lebensmittel in der Form von Säften, Eis, Zuckerwatte, Popcorn und anderen Knabbereien als auch Spielzeug, Handwerksarbeiten, Souvenirs, Schmuck und handgemachte Waren verkauft werden. Im August werden die Verträge für weitere sechs Verkaufsstände auslaufen, der Dienst zur Verwaltung der öffentlichen Domäne wird für ihre Belegung durch neue Händler eine weitere öffentliche Versteigerung zeitgerecht veranstalten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*