Verkehr auf dem Da Vinci-Platz wieder freigegeben

Arbeiten an neuer Unterführung dauern noch bis Sommer 2014

Samstag, 14. Dezember 2013

Improvisierte Straße: Seit Donnerstag wird auf dem Leonardo da Vinci-Platz wieder gefahren.
Foto: Zoltán Pázmány

Temeswar - Die Michelangelo-Straße wurde am Donnerstag für den Verkehr freigegeben. Fahrer können wieder vom Continental-Hotel über die Brücke und dann weiter auf der Clujului-Straße fahren. Dafür wurde eine provisorische Verbindungsstraße angelegt. Seit September sollte der Verkehr an dem wichtigen Knotenpunkt wieder fließen. Schwierigkeiten beim Bau einer neuen Unterführung haben zu Verzögerungen und mehrmaliger Terminverschiebung geführt. Marius Scorobete, Baustellenleiter im Auftrag des Amtes für Straßen und Brücken der Stadt Temeswar/Timişoara, rechnet mit weiteren Verzögerungen bis zur Fertigstellung der Arbeit. 

Für die provisorische Verkehrsstraße, die bis zum Abschluss der Arbeiten an der neuen Unterführung benutzt werden soll, wurde frischer Asphalt aufgetragen und neue Verkehrsmarkierungen und -schilder aufgestellt. Das mit europäischen Geldern finanzierte Bauprojekt muss bis August 2014 fertiggestellt werden. Bürgermeister Nicolae Robu zeigte sich nach Inspektionen im Herbst optimistisch: Er gab Frühjahr 2014 als Endtermin an. Schwierigkeiten beim Graben des neuen Tunnels führten zu einer ständigen Revision der Prognose. Unter anderem stießen die Arbeiter auf Thermalquellen, was zur Überflutung der Baustelle führte.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*