Verkehrsbeschränkungen auf der A1, A6 und DN 68A

Alternativrouten in Westrumänien wegen Straßenreparaturen

Freitag, 20. Juli 2018

Temeswar – In der Sommerurlaubszeit kann es zu Staus auf den Verkehrsstraßen in Westrumänien, vor allem auf den Straßen, die zu den westlichen Grenzübergängen führen, kommen. Das Regionalamt für Straßen- und Brückenbau (DRDP) Temeswar/Timișoara kommt nun mit Alternativen, um die Verkehrshemmnisse zu vermeiden.

Die Autofahrer, die in dieser Zeit auf der Route Temeswar-Diemrich/Deva und umgekehrt fahren, können folgende Verkehrsalternativen benutzen: Temeswar – A1  (mit der Ausfahrt durch den Verkehrsknoten Topolovăţu Mare oder den Verkehrsknoten Dumbrava/ Traian Vuia) – Lugosch/Lugoj – Karansebesch – Hațeg – Simeria – A1 sowie die Strecke Temeswar – Arad – Lippa/Lipova – Săvârşin – Diemrich – A1. „Man kann auf diesen Umgehungsrouten fahren, um die Verkehrsstörungen infolge der Arbeiten auf der Landesstraße DN68A Margina-Ilia zu vermeiden. In der kommenden Zeitspanne werden auf dieser Strecke Reparaturarbeiten durchgeführt“, heißt es seitens des DRDP-Regionalamts Temeswar. Die Strecke zur Ausfahrt von der A1 bei Margina durch Coşava - Coşeviţa - Săcămaş - Ilia ist eine von PKW und LKW stark befahrene Strecke. Hier sind wegen der hohen Verkehrsdichte auch zahlreiche Löcher im Asphalt entstanden.

Auch auf der Autobahn werden derzeit Reparaturarbeiten durchgeführt. Der Auftragnehmer führt Reparaturen und Instandhaltungsarbeiten während der Garantiezeit auf der A1-Strecke Lugosch-Diemrich zwischen den Kilometern 441 - 478 (Fahrtrichtung Nădlac – Diemrich), zwischen den Verkehrsknoten Dumbrava-Topolovăţu Mare bzw. auf der A6 zwischen Balinţ und Lugosch, aus. Die Verkehrsstreifen bei der Einfahrt auf die A6 durch den Verkehrsknoten Balin] in Richtung Lugosch sind gesperrt.

Die Autofahrer, die auf der A1 auf der Strecke Nădlac-Lugosch sowie diejenigen, die von der entgegengesetzten Richtung auf der Route Diemrich-Lugosch fahren, werden in dieser Zeit von der A1 bei Topolovăţu Mare oder bei Dumbrava (und umgekehrt) abzweigen müssen. Der Verkehr auf der A6 zwischen Lugosch und Balinţ (A1) verläuft derzeit unter normalen Umständen. Im August werden auf der A1 keine Verkehrseinschränkungen mehr gelten, versichert das Regionalamt für Straßen- und Brückenbau Temeswar.

Zusätzliche Informationen in Bezug auf den Zustand des Netzwerks der Landesstraßen und Autobahnen, die sich unter Verwaltung von DRDP Temeswar befinden, kann man auch von der Webseite www.drdptm.ro abrufen sowie telefonisch unter 0256/246620 erhalten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*