Verkehrsopfer: Wassermelonen und Bier

Donnerstag, 13. August 2015

dd. Kronstadt – Ein Bus des Kronstädter Personentransportunternehmens (RAT), der auf der Trasse Nr. 6 im Einsatz stand, ist, als er die Fahrbahn wechseln wollte, mit einen Transporter kollidiert, der mit einer Tonne Wassermelonen beladen war. Die aus Ialomiţa kommenden Besitzer der Fracht gelangten mit den Melonen somit nicht mehr auf den Markt, sondern unter die Melonen auf der Straße. Erste Helfer in der Not waren Angestellte von einer Müllentsorgungsfirma, die sich in der Nähe befanden und den Fahrer und seine Beifahrerin (beiden im Alter von 40 Jahren) aus dem Haufen Melonen befreiten. Aus dem Bus wurde eine Frau leicht verletzt. Der Verkehr musste weiter auf einer Spur durchgeführt werden bis die zum Großteil zerborstenen Melonen beseitigt wurden und auf den Müll gelangten. Natürlich gab es auch Personen, die die Gelegenheit wahr-nahmen um unentgeltlich in Besitz einer Melone zu gelangen.

Ein in Kronstadt/Braşov mit Bier beladener Laster, der dieses nach Pite{ti bringen sollte, ist auf der Umgehungsstraße von Câmpulung Muscel mit zu hoher Geschwindigkeit in eine Kurve gefahren. Der Wagen neigte sich seitlich, wobei ein Großteil der Bierkästen im Hof eines Anwohners landeten. Die Ladung war nicht entsprechend gesichert worden, sodass die Bierkästen ins Rutschen gerieten. Der Hauseigentümer war nicht gerade erfreut über die Bierflaschen,die unerwartet in seinem Hof landeten, da viele dieser zerbrochen waren. Bis er die Scherben beseitigte, konnte er sich doch noch an einem Freibier erfreuen.  

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*