Verkehrsunfall: Großlaster rammte einen Kleinbus

Ein Toter und elf Verletzte – massiver Rettungseinsatz

Samstag, 08. Juli 2017

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es Donnerstag auf der DN 52 im Kreis Teleorman bei der Ortschaft Furculeşti gekommen: Ein Kleinbus, der die Strecke Turnu Măgurele – Alexandria befuhr, wurde von einem vollbeladenen Großlaster gerammt. Der Kleinbus mit 17 Passagieren war auf die Gegenspur geraten, weil anscheinend sein Lenksystem defekt war. Die Rettungskräfte sind massiv angerückt, mit zwei Hubschraubern und mehreren Fahrzeugen vom Notdienst Teleorman und aus Bukarest. Trotzdem musste Staatssekretär Raed Arafat mitteilen, dass ein Mensch gestorben ist und 13 verletzt wurden, darunter drei Kinder und eine Schwangere. Eines der Kinder, das in ein Bukarester Krankenhaus geschafft wurde, befindet sich in kritischem Zustand, ebenso weitere drei Verletzte. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen den Ursachen des Unfalls nach.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*