Verlassenes Gelände wird umfunktioniert

Projekt der neuen Sportanlage wurde erstellt

Dienstag, 22. November 2016

ao. Temeswar – Bereits in der Wahlkampagne kündigte der Bürgermeister von Temeswar, Nicolae Robu an, dass es in seiner neuen Amtszeit um größere und kleinere Projekte ginge, darunter auch um den Bau von Freizeit- und Sportanlagen in den jeweiligen Stadtvierteln. Das Projekt einer solchen Anlage im Stadtviertel an der Lippaer-Straße war eines dieser Großprojekte. Der Bau soll schon im kommenden Jahr starten und mit Geldern aus dem Temeswarer Haushalt umgesetzt werden, kündigte Robu vor Kurzem an.  Das Projekt dafür wurde neulich erstellt. Bald soll auch die Machbarkeitsstudie vollendet und die Ausschreibung für die Durchführung der Arbeiten gestartet werden.

Nach dem Start der Arbeiten, soll auf dem 11.055- Quadratmeter-Gelände an der Straßenkreuzung der Straßen Verde-Silistra- und Lippaer-Areal (das verlassene Gelände einer ehemaligen Militäreinheit) eine Freizeit- und Sportanlage entstehen. Das Projekt sieht vor, dass hier ein überdachtes sowie ein Freiluft-Schwimmbecken, ein Sport- und Fitnesssaal, ein Park und Spielplatz für Kinder, zwei Tennisplätze, ein Basketballplatz, sowie ein Mini-Fußballfeld und ein Parkplatz gebaut werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*