Verleihung der DAAD-Stipendien

Bedeutung der gegenseitigen akademischen Austausche hervorgehoben

Dienstag, 12. Juni 2012

Der DAAD hat auch in diesem Jahr 97 Stipendien an Studierende aus Rumänien verliehen
Foto: Aida Ivan

Bukarest - Am 8. Juni wurden in der Deutschen Botschaft in Bukarest im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung DAAD-Stipendien an rumänische Schüler, Studierende und Wissenschaftler verliehen.

Der Kulturreferent der Deutschen Botschaft, Josef Karl, betonte in seiner Ansprache die Bedeutung des gegenseitigen akademischen Austausches. Er hat die Stipendiaten ermuntert, die Rolle von Botschaftern Rumäniens in Deutschland zu übernehmen und sich als kulturelle Vermittler zu betätigen. Anwesend bei der Aushändigung der Diplome war auch Katja Lasch, die die neuen Mitglieder der DAAD-Familie begrüßt hat. Nach ihren Angaben sei die Anzahl der Stipendien im Vergleich zum letzten Jahr gleich geblieben. Heuer haben 97 Kandidaten Individualstipendien bekommen.

Einer von diesen ist Adrian Pirtea, der eines der wenigen Vollstipendien für Promotion bekommen hat. Er setzt sein Studium an der Freien Universität Berlin im Bereich Byzantinistik fort und freut sich schon, mit den Originaldokumenten arbeiten zu können.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*